Direkt zum Inhalt

Entwicklungsperspektiven für Galabauer

 

Mit der Ausbildung zum Garten- und Landschaftsbauer besteht die Möglichkeit, sich ein breites Fundament an handwerklichen Fähigkeiten zu schaffen. Damit hat der Weg der beruflichen Entwicklung aber noch lange nicht sein Ende gefunden.

 

Aufstiegsqualifizierung öffnet neue Türen

Nach Abschluss der Ausbildung bietet ein durchlässiges Ausbildungssystem für junge Fachkräfte im Zuge der Weiterbildung und einem zunehmenden Spektrum der Fortbildung zahlreiche Möglichkeiten, um Wissen, Fertigkeiten und Kompetenzen zu erweitern. In der Folge führen neue Qualifikationen dazu, verantwortliche Aufgaben und Positionen in Unternehmen, Planungsbüros, Verwaltungen oder im Bereich von Schulen und Hochschulen zu übernehmen.

Im Bereich von Unternehmen gehören dazu die Positionen von Vorarbeitern und Baustellenleitern zur Führung eines oder mehrerer Teams, welche von Fachkräften mit längerer Berufserfahrung im Garten- und Landschaftsbau oder solchen mit einem zusätzlichen Berufsabschluss als Techniker oder Meister übernommen werden können. Darüber hinaus bietet sich die Absolvierung eines Studiums Landschaftsarchitektur/Landschaftsbau mit dem Abschluss Bachelor oder Master.

Gleichzeitig werden Maßnahmen der Fortbildung zum Fachagrarwirt mit besonderer Qualifizierung in der Baumpflege, als Natur- und Landschaftspfleger, Golfplatzpfleger/ Greenkeeper oder Sportplatzpfleger angeboten.

 

Ein aufstrebender Wachstumsmarkt

Die Gestaltung und Pflege des Lebensumfeldes des Menschen hat in der Gesellschaft aus Gründen ökologischer Notwendigkeiten und des klimapolitischen Handlungsbedarfes einen neuen Stellenwert erhalten. Besitzer und Eigentümer von Immobilien mit Außenanlagen haben gerade in Zeiten der Corona-Pandemie deren besondere Bedeutung als privater Aufenthalts- und Rückzugsraum erfahren, Kommunen haben die allgemeine gesellschaftliche Bedeutung von Grünflächen in der Stadt erkannt.

Der Bedeutungszuwachs hat einen Boom ausgelöst und damit zu einem erhöhten Fachkräftebedarf in den inzwischen über 19.000 Unternehmen im Garten- und Landschaftsbau geführt. Fachkräfte werden dringend gesucht und dürfen in diesem zunehmend bedeutenden Wachstumsmarkt einen sicheren Arbeitsplatz erwarten.

So können Sie sich bei uns bewerben:

Für den Fall, dass Sie Interesse für eine der ausgeschriebenen Stellen haben, gibt es mehrere Möglichkeiten, mit uns in Kontakt zu treten:
 

  • Gehen Sie den direkten Weg und lernen Sie uns in einem ersten Telefonat kennen
     
  • Schreiben Sie uns auf dem Postwege oder per Mail, dass Sie sich für eine der ausgeschriebenen Stellen interessieren
     
  • Teilen Sie uns einfach über unten stehendes Kontaktformular den Wunsch nach einem Kennenlerngespräch mit
     

In allen Fällen der Rückmeldung erwarten wir keine umfassenden Bewerbungsunterlagen. Erfahrungsgemäß ist es jedoch sinnvoll, zur Vorbereitung auf ein späteres Kennenlerngespräch von Ihnen erste persönliche Unterlagen (Lebenslauf, berufliche Vorerfahrung) zu erhalten.

Wir werden uns nach dem Erstkontakt darum bemühen, zeitnah mit Ihnen einen Termin für  ein persönliches Gespräch zu vereinbaren.

Ihr Ansprechpartner in Fragen der Bewerbung ist Manfred Filippi (Mitglied der Geschäftsführung).

Konnten wir Ihr Interesse an unseren Leistungen wecken?

Klären Sie mit uns, wie wir Sie bei Ihren Planungen unterstützen können!